Pokalendrunde Krofdorf

von

Pokalendrunde in Krofdorf am 25.05.2019

Im Wettkampf 7 (P1 – P3, Jahrgang 2012 und jünger) startete unsere jüngste Mannschaft, bestehend aus Diana, Jana, Melia und Nika. Der Wettkampf begann am Reck, dort zeigten die Mädels durchweg souveräne Übungen. Es folgte der Sprung, welcher den Turnerinnen aufgrund des ungewöhnlichen Aufbaus zunächst Respekt einflößte, dann jedoch erfolgreich gemeistert wurde. Nach soliden Bodenübungen stellte der Balken das letzte Gerät dar, an welchem alle Vier die Nerven behielten, ihre Übungen konzentriert turnten und Nikas Übung sogar mit der Wettkampfhöchstnote von 12,5 Punkten belohnt wurde. Trotz des kurzen Abstands zum nächstplatzierten Verein reichte es am Ende aufgrund der sehr guten Leistungen der Mädels für Gold. Nika durfte sich zusätzlich mit 46,9 Punkten über den Titel der besten Einzelturnerin freuen.

 

Zeitgleich starteten Mia, Jemima, Lara, Henriette und Melina im Wettkampf 10 LK4 Jahrgangsoffen am Balken ihren Wettkampf. Bis auf Henriette musste jedes Mädchen einmal den Balken verlassen. Dies bedeutete leider großen Punkteverlust für das Mannschaftskonto. Mit souverän geturnten Bodenübungen versuchten sie den Punkteverlust vom Balken wieder wett zu machen. Mia und Henriette konnten solide Sprünge zeigen während Lara im Wettkampf leider mit Problemen zu kämpfen hatte. Abschließend ließ die Mannschaft am Barren durch Unsauberkeiten leider nochmal Punkte liegen. Bei der Siegerehrung sicherte sich die Mannschaft Rang 5. Henriette und Mia konnten sich zusätzlich über Platz 8 und 9 in den Einzelwertungen freuen.

Im zweiten Durchgang starteten Sara, Lara, Nele, Hannah, Mira und Sarah im Wettkampf 1 LK2.  Wackelig begannen die Mädchen ihren Wettkampf am Balken. Viele Stürze und Unsauberkeiten mit großen Wacklern verhinderten eine bessere Punktzahl. Die verlorenen Punkte sammelten die Mädchen mit sehr guten Bodenübungen wieder ein. Lara erturnte mit 13,7 Punkten die Tageshöchstnote vor Nele und Sara. Nach souveräner Leistung am Sprung, freute sich Sara über die Tageshöchstnote mit 13,3 Punkten. Auch Mira, Hannah und Lara zeigten gute Sprünge und sicherten das Mannschaftsergebnis ab. Sarah musste am Barren leider ein paar Fehler hinnehmen, während Sara und Nele solide ihre Übungen durchturnen konnten. Lara sicherte sich auch hier die Tagesbestwertung, was am Ende zum Pokalsieg für die Mannschaft und zum Tagessieg in der Einzelwertung führte. Sara und Nele konnten sich in der Einzelwertung über Platz 2 und 4 freuen.

Filipa, Katharina und Michelle (TSG Wieseck 1) kämpften ebenso wie Stella, Sophie, Carolina, Natalia und Katalin (TSG Wieseck 2) im Wettkampf 6a P5 um die Qualifikation zum Regionalentscheid Mitte.

TSG Wieseck 1 zeigte zu Beginn souverän die besten Bodenübungen des gesamten Wettkampfes und legten einen guten Grundstein für den folgenden Wettkampf. Auch TSG Wieseck 2 startete sehr gut am Boden und sammelte wichtige Punkte. Michelle turnte am Sprung einen perfekten Handstützüberschlag und erhielt volle Punktzahl. Auch Filipa und Carolina zeigten super Sprünge und wurden mit hohen Wertungen belohnt. Beide Mannschaften lagen zur Hälfte des Wettkampfes gut im Rennen um die vorderen Platzierungen. Am Barren zeigten vor allem Filipa und Katharina sauber geturnte Übungen und sicherten wichtige Punkte. Die Anspannung war nun deutlich am Balken zu spüren. Alle Mädchen kommen ohne Sturz wenn auch etwas wacklig durch ihre Übungen.

TSG Wieseck 1 konnte sich am Ende über den Pokalsieg und Platz 1, 3 und 4 für Filipa, Katharina und Michelle in der Einzelwertung freuen. Die zweite Mannschaft der TSG Wieseck verpasst ihr Ziel mit Platz 3 nur knapp.  Stella und Sophie erreichten zusätzlich Platz 5 und 6 in der Einzelwertung.

 

Wir beglückwünschen die Mannschaften zu ihren tollen Platzierungen und wünschen der LK2 Mannschaft sowie der Mannschaft TSG Wieseck 1 viel Erfolg beim Regionalentscheid am 14.09/15.09 in Lieblos.

Zurück