Torspielerkonzept TSG Wieseck JugendFörderzentrum

TSG Wieseck TW-Training1

Die TSG Wieseck hat zur Förderung der Torspieler ein Konzept entwickelt, das die Torspieler individuell weiterentwickelt und dem modernen Fußball entsprechende Trainingsinhalte vermittelt. Um dieses Konzept umzusetzen, arbeitet die TSG Wieseck mit qualifizierten Torspieler-Trainern zusammen, die in wöchentlichen Einheiten und regelmäßigen Workshops die Torspieler fördern und weiterentwickeln. Dieses Torspielerkonzept und die regelmäßigen Fördereinheiten bestehen aus folgenden Grundpfeilern und stellen ein Zusatztraining zum Mannschaftstraining dar:

Individualtechnik

Individualtraining ist jedem seine Stärke gewähren, beziehungsweise Stärken erkennen und Schwächen verbessern. Der Ausbildungsgedanke muss insofern sein, die Talente darin zu bestärken, ihr mitgebrachtes Talent mit zusätzlichen Merkmalen der heutigen Anforderungen auszustatten. Dabei darf keine einheitliche Trainingslehre trainiert werden, um somit ihre Stärken verkümmern zu lassen, viel eher muss das Ziel sein, das Training auf die individuellen Bedürfnisse eines Torspielers zuzuschneiden. So entstehen Torwarttypen, die individuell sind und trotzdem mit allen Anforderungen heutiger Spielformationen ausgerüstet sind.

Technik

Jeder Torspieler der TSG Wieseck ab U12 muss mit den modernen Grundtechniken des Torspiels konfrontiert werden. Darunter werden koordinative Elemente, Ballgefühl, Fang- und Hechtkorrekturen sowie die stetige Verbesserung der Fußballtechnik verstanden. Interessierte Nachwuchstorspieler, die noch nicht den U12-Bereich und somit das regelmäßige Torspieler-training erreicht haben, haben die Gelegenheit, an regelmäßigen Torspieler-Workshops teilzunehmen, die den ersten Kontakt mit den Grundtechniken des Torspiels fördern.

Taktik

Trainingsinhalt sind des Weiteren Spielsituationswiederholungen, die in das Torspielertraining eingebaut werden. Das Erlesen eines Spielablaufes des Gegners wiederholt sich im Laufe einer Saison und muss durch ähnlichen Stationsbau spielnah in das Training eingebracht werden. Ebenfalls werden das Stellungsspiel sowie Spieleröffnungssequenzen im Trainingsbetrieb mitberücksichtigt und sind im Besonderen im Leistungsbereich Schwerpunkt des Torspielertrainings.

TSG Wieseck TW-Training2

Konzentration

Torspieler müssen zu jedem Zeitpunkt im Wettbewerb konzentrationsfähig sein. Übungen sind zum Beispiel das Berechnen von Matheaufgaben, während man Parallelübungen mit dem Torspielertrainer impliziert. Der Trainer gibt Aufgaben vor, während der Handlung kommen die Ergebnisse des Übenden. Weitere Konzentrationsaufgaben werden durch die Life-Kinetik-Lehre abgebildet. Diese Übungen sind fester Bestandteil der Torspielerausbildung im JugendFörderzentrum der TSG Wieseck.

Physis / Koordination

Aufbauend auf das Mannschaftstraining sowie regelmäßiger Bestandteil des Torspielertrainings sind koordinative Übungen und eine der Altersklasse entsprechende physische Weiterentwicklung.
Zielsetzung des regelmäßigen Torspielertrainings im JugendFörderzentrum TSG Wieseck ist es, Torspieler zu entwickeln, die durch ihre individuelle Förderung zu kompletten Torspielern werden, die in Stresssituationen den Erfolg bringen können. Dabei wird ein offensiv agierender und mitspielender Torspieler favorisiert, der den Anforderungen im modernen Fußball entspricht.